Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

An dieser Stelle informieren wir Sie gemäß den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) darüber, wie wir mit den Daten umgehen, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten, und die Sie – wissentlich oder unwissentlich – hinterlassen, wenn Sie unsere Website besuchen, ggf. auch darüber, wie lange sie gespeichert werden sowie über die Rechte, die Sie als Betroffener uns gegenüber haben.

I. Verantwortlicher

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die HYGH AG (im Folgenden „HYGH“), Jean-Monnet-Str. 2, 10557 Berlin, Tel.: +49 (30) 6333 85 0, E-Mail: datenschutz@hygh.tech.

II. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@hygh.tech oder unserer o. g. Postadresse mit dem Zusatz „Der Datenschutzbeauftragte“.

III. Datenverarbeitungen auf der Website

1. Zugriff auf unsere Website

Beim Zugriff auf unsere Website werden automatisch solche Daten in Logfiles gespeichert und ggf. verarbeitet, die Ihr Browser an den Server übermittelt, auf dem die Inhalte der Website gehostet werden. Folgende Daten werden beim Zugriff verarbeitet:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • IP-Adresse des zugreifenden Endgerätes;
  • Website, auf die zugegriffen wird;
  • die URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde;
  • die Größe der übertragenen Datenmenge; und
  • die übermittelte Browser-Kennung.
Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Bereitstellung der Inhalte von unserer Website sowie zu Zwecken der Identifikation und Rückverfolgung unzulässiger Zugriffe auf den Webserver und sonstiger Straftaten. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server unseres Auftragsverarbeiters in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit unserem Auftragsverarbeiter die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Unsere berechtigten Interessen bestehen in der Gewährleistung der IT-Sicherheit sowie in der Gewährleistung des Betriebs unserer Internetpräsenz.

Kategorien von Empfängern der Daten

Empfänger der Daten ist ein Auftragsverarbeiter aus dem IT-Bereich.

Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden spätestens sieben Tagen nach der Aufzeichnung gelöscht.

Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung ist für die Sicherung und den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Die Widerspruchsmöglichkeit ist daher nur durchsetzbar, wenn Sie unsere Website nicht aufrufen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse und die Cookie-Kennung ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein.

2. Kontaktaufnahme

Auf unserer Website finden Sie mehrere Kommunikationsmittel, über die Sie mit uns in Kontakt treten können.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die von Ihnen dort eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen verarbeitet. Ihre Daten werden außerdem zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen verarbeitet. Sofern Sie mit uns in Kontakt treten, um sich ein Angebot einzuholen, oder einen Vertrag abschließen möchten, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Falls Sie hingegen eine allgemeine, nicht auf den Abschluss eines Vertrags gerichtete Frage haben, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Sofern wir Ihre Daten für eine allgemeine Anfrage verarbeiten, ist unser berechtigtes Interesse, dass wir Ihnen eine einfache Kontaktaufnahmemöglichkeit bieten möchten.

Kategorien von Empfängern der Daten

Die insoweit von Ihnen verarbeiteten Daten sind nur denjenigen Mitarbeitern intern zugänglich, die mit der Beantwortung Ihrer E-Mail befasst sind.

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich bis zur vollständigen Beantwortung Ihrer Anfrage. Sofern wir aufgrund Ihrer Anfrage einen Vertrag mit Ihnen schließen, bewahren wir Ihre Daten bis zur vollständigen Durchführung des Vertrags und darüber hinaus solange auf, wie wir aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsregelungen verpflichtet sind.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Angaben. Ohne die Eingabe Ihrer Daten können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten.

3. Newsletter

a) Newsletterversand im Allgemeinen

Sie haben die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Dabei verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Mit diesem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote und Dienstleistungen. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von einer Woche bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Kategorien von Empfängern der Daten

Empfänger der Daten ist ein Auftragsverarbeiter aus dem Bereich E-Mail-Marketing.

Soweit personenbezogene Daten auf Server unseres Auftragsverarbeiters in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit unserem Auftragsverarbeiter die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre angegebenen Daten werden bis zu Ihrer Abmeldung von unserem Newsletter gespeichert.

Widerruf der Einwilligung

Ihre Einwilligung zum Empfang des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie durch einen Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an datenschutz@hygh.tech oder durch eine postalische Nachricht an die oben angegebene Adresse erklären.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden.

b) Newsletterversand im Bestandskundenverhältnis

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wenn zwischen Ihnen und uns bereits ein Vertragsverhältnis besteht, senden wir Ihnen in regelmäßigen Abständen ebenfalls einen Newsletter an die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse, um Sie über unsere Angebote und Dienstleistungen zu informieren, soweit sie der Verwendung nicht widersprochen haben. Der Widerspruch kann erfolgen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist dann insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir Sie im Rahmen der Direktwerbung ansprechen möchten. Aufgrund der zwischen Ihnen und uns bestehenden Vertragsbeziehung und der von uns im Rahmen dieser Datenschutzerklärung erteilten Informationen gehen wir davon aus, dass Sie mit der von uns übersandten Werbung einverstanden sind, insbesondere auch deshalb, da Sie diese bei mangelndem Interesse durch einen einfachen Klick am Ende unseres Newsletters jederzeit wieder abbestellen können.

Kategorien von Empfängern der Daten

Empfänger der Daten ist ein Auftragsverarbeiter aus dem Bereich E-Mail-Marketing.

Soweit personenbezogene Daten auf Server unseres Auftragsverarbeiters in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit unserem Auftragsverarbeiter die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre angegebenen Daten werden bis zum Ende des zwischen Ihnen und uns bestehenden Vertragsverhältnisses gespeichert.

Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

Sie haben die Möglichkeit, dem Newsletterversand jederzeit durch einen Klick auf „Newsletter abbestellen“ im jeweils zugesandten Newsletter zu widersprechen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des zwischen Ihnen und uns bestehenden Vertragsverhältnisses. Ohne Bereitstellung dieser Daten ist ein Vertragsverhältnis bzw. eine Kommunikation insoweit nicht möglich.

4. Tracking Tools

a) Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, nutzen wir auf unserer Website den Webanalysedienst Google Analytics der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Irland („Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter [Extern] https://www.google.com/analytics/terms/de.html sowie unter [Extern] https://policies.google.com/?hl=de.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Auswertung von Google Analytics ermöglicht es uns, die Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um unsere Website noch komfortabler und sicherer für Sie zu gestalten. Zudem können wir auf Basis der Besuche und der statistischen Auswertungen unser Websiteangebot für Sie noch weiter verbessern.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit Google die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Die von Ihnen durch Google Analytics verarbeiteten Daten sind durch uns 26 Monate einsehbar.

Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder indem Sie die von Ihnen beim erstmaligen Besuch unserer Website erteilte Einwilligung für die Verarbeitung von Daten durch Google Analytics widerrufen. Dies können Sie tun indem Sie die erteilte Einwilligung in unserem Consent Manager widerrufen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

b) Google Ads

aa) Google Ads Conversion

Soweit Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, nutzen wir auf unserer Website das Angebot Google Ads Conversion der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Irland („Google“).

Dabei werden unsere Werbemittel durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server-Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequenz), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Ads Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir nutzen dieses Angebot, um mithilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit Google die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Die von Ihnen durch Google verarbeiteten Daten sind durch uns 12 Monate einsehbar.

Widerruf der Einwilligung

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Installation des von Google bereitgestellten Plug-Ins unter nachfolgendem Link: [Extern] https://www.google.com/settings/ads/plugin; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link [Extern] http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link [Extern] http://www.google.com/settings/ads/plugin, e) Dies können Sie schließlich tun indem Sie die erteilte Einwilligung in unserem Consent Manager widerrufen. Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

bb) Google Ads Remarketing

Soweit Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, nutzen wir auf unserer Website das Angebot Google Ads Remarketing der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Irland („Google“).

Dabei speichert Google Cookies auf den Endgeräten der Nutzer, die bestimmte Google-Dienste oder Webseiten im Google-Displaynetzwerk besuchen. Über diese Cookies werden die Besuche dieser Nutzer erfasst. Die Cookies dienen zur eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Endgerät und nicht zur Identifikation einer Person.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Mit der Remarketing-Funktion können wir Nutzern unserer Webseite auf anderen Webseiten innerhalb des Google-Werbenetzwerks (in der Googlesuche oder auf YouTube, sog. „Google Anzeigen“ oder auf anderen Webseiten) auf deren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Dafür wird die Interaktion der Nutzer auf unserer Webseite analysiert, z. B. für welche Angebote sich der Nutzer interessiert hat, um den Nutzern auch nach dem Besuch unserer Webseite auf anderen Seiten zielgerichtete Werbung anzeigen zu können.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit Google die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Die von Ihnen durch Google verarbeiteten Daten sind durch uns 12 Monate einsehbar.

Widerruf der Einwilligung

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
b) durch Installation des von Google bereitgestellten Plug-Ins unter nachfolgendem Link: [Extern] https://www.google.com/settings/ads/plugin;
c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link [Extern] http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link [Extern] http://www.google.com/settings/ads/plugin;
e) Sie können dies schließlich tun indem Sie die erteilte Einwilligung in unserem Consent Manager widerrufen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

c) DoubleClick by Google

Wir nutzen das Online Marketing-Tool DoubleClick by Google der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Irland („Google“).

Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind und sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern und um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit Google die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Die von Ihnen durch Google verarbeiteten Daten sind durch uns 12 Monate einsehbar.

Widerruf der Einwilligung

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, [Extern] https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungskampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link [Extern] http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können;
e) indem Sie die von Ihnen beim erstmaligen Besuch unserer Website erteilte Einwilligung für die Verarbeitung von Daten durch Google Analytics widerrufen. Dies können Sie tun indem Sie die erteilte Einwilligung in unserem Consent Manager widerrufen.

Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter [Extern] https://www.google.de/doubleclick und [Extern] https://support.google.com/adsense/answer/2839090, sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: [Extern] https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Alternativ können Sie die Website der Network Advertising Initiative (NAI) unter [Extern] https://www.networkadvertising.org besuchen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. B itte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

d) Facebook Custom Audiences

Wir verwenden auf unserer Website die Remarketing-Funktion Custom Audiences der Facebook, Inc. 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025 („Facebook“). Bei Einsatz von Custom Audiences baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand. Durch die Einbindung von Facebook Custom Audiences erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Durch die Nutzung von Facebook Custom Audiences können Nutzern der Website im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Facebook in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, hat die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2 Dublin, Irland mit den USA ansässigen Facebook-Gesellschaften die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Cookies, die über diese Website gesetzt wurden, bleiben bis zu 180 Tage nach der letzten Interaktion erhalten.

Widerruf der Einwilligung

Einerseits können Sie die Funktion „Facebook Custom Audiences“ in Ihren Cookie-Einstellungen und für eingeloggte Nutzer unter [Extern] https://www.facebook.com/settings/?tab=ads bearbeiten.

Im Übrigen können Sie die von Ihnen beim erstmaligen Besuch unserer Website erteilte Einwilligung für die Verarbeitung von Daten durch Facebook Custom Audiences widerrufen. Dies können Sie tun indem Sie die erteilte Einwilligung in unserem Consent Manager widerrufen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

e) Facebook Conversion

Wir verwenden die Remarketing-Funktion Conversion-Pixel der Facebook, Inc. 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025 („Facebook“). Bei Einsatz von Custom Audiences baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand. Durch die Einbindung von Facebook Custom Audiences erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Durch die Nutzung von Facebook Conversion können Nutzern der Website im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Facebook in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, hat die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2 Dublin, Irland mit den USA ansässigen Facebook-Gesellschaften die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Cookies, die über diese Website gesetzt wurden, bleiben bis zu 180 Tage nach der letzten Interaktion erhalten.

Widerruf der Einwilligung

Einerseits können Sie die Funktion „Facebook Custom Audiences“ in Ihren Cookie-Einstellungen und für eingeloggte Nutzer unter [Extern] https://www.facebook.com/settings/?tab=ads bearbeiten.

Im Übrigen können Sie die von Ihnen beim erstmaligen Besuch unserer Website erteilte Einwilligung für die Verarbeitung von Daten durch Facebook Custom Audiences widerrufen. Dies können Sie tun indem Sie die erteilte Einwilligung in unserem Consent Manager widerrufen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

f) Facebook Lead Ads

Wir verwenden die Funktion Lead Ads der Facebook, Inc. 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025 („Facebook“) auf unserer Facebook-Seite. Beim Einsatz von Facebook Lead Ads werden die Daten von Interessenten – sog. Leads – über ein auf Websites von Facebook dargestelltes Kontaktformular verarbeitet.

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieser Funktion durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand. Durch die Einbindung von Facebook Lead Ads erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir nutzen diese Daten ausschließlich für eigene Marketingzwecke. Die Nutzung der Daten ist an die mit der jeweiligen Lead-Ad-Kampagne verfolgten Zwecke gebunden. Diese Zwecke werden im Rahmen der Lead-Ad-Kampagne konkret dargestellt, bevor wir die angegebenen Daten erhalten.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook unter [Extern] https://www.facebook.com/about/privacy.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Facebook in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, hat die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2 Dublin, Irland mit den USA ansässigen Facebook-Gesellschaften die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Die von Ihnen durch Google verarbeiteten Daten sind durch uns 12 Monate einsehbar. Widerruf der Einwilligung Einerseits können Sie die Funktion „Facebook Custom Audiences“ in Ihren Cookie-Einstellungen und für eingeloggte Nutzer unter [Extern] https://www.facebook.com/settings/?tab=ads bearbeiten. Im Übrigen können Sie die von Ihnen beim erstmaligen Besuch unserer Website erteilte Einwilligung für die Verarbeitung von Daten durch Facebook Custom Audiences widerrufen. Dies können Sie tun indem Sie die erteilte Einwilligung in unserem Consent Manager widerrufen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

g) Twilio SendGrid

Wir nutzen die Dienste von Twilio SendGrid für den Versand von E-Mails. Anbieter ist die Firma SendGrid, Inc., 1801 California Street, Suite 500, Denver, CO 80202, USA. Mittels SendGrid werden technische Informationen erfasst (u. a. der Zeitpunkt des Abrufs der von uns versandten E-Mail, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem).

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Mithilfe von Twilio SendGrid versenden wir unsere transaktionalen E-Mails, um Sie darüber informieren zu können, ob der von Ihnen vorgenommene Registrierungs- oder Bestellschritt erfolgreich war. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Twilio SendGrid in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit Twilio SendGrid die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Kategorien von Empfängern der Daten

Die insoweit von Ihnen verarbeiteten Daten sind nur denjenigen Mitarbeitern intern zugänglich, die mit der Beantwortung Ihrer E-Mail befasst sind.

Dauer der Datenspeicherung

Die von Ihnen durch Twilio SendGrid verarbeiteten personenbezogenen Daten sind durch uns 6 Monate einsehbar.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist für den Vertragsschluss zwischen Ihnen und uns erforderlich. Ohne die Zusendung transaktionaler E-Mails wissen Sie einerseits nicht, ob wir Ihren Auftrag erhalten haben und andererseits können wir nicht nachweisen, dass Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen möchten.

h) Hotjar

Unsere Website nutzt den Webanalysedienst Hotjar der Hotjar Ltd. Hotjar Ltd. ist ein europäisches Unternehmen mit Sitz in Malta (Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, Europe, Tel.: +1 (855) 464-6788). Hotjar verarbeitet die Bildschirmgröße Ihres Surfendgeräts, den Gerätetyp und Browserinformation, den geografischen Standpunkt (nur das Land) und die bevorzugte Sprache, um unsere Website darzustellen. Bereiche der Websites in denen personenbezogene Daten von Ihnen oder Dritten angezeigt werden, werden von Hotjar automatisch ausgeblendet und sind somit zu keinem Zeitpunkt nachvollziehbar. Um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen, werden IP-Adressen nur anonymisiert gespeichert und weiterverarbeitet. Hotjar nutzt aber verschiedene Dienste von Drittanbietern wie Google Analytics und Optimizely. Es kann deshalb der Fall sein, dass diese Dienste Daten erheben, die von Ihrem Browser im Rahmen von Web Page Requests übertragen werden. Das wären zum Beispiel Cookies oder Ihre IP-Adresse.

Die Datenschutzerklärung der Hotjar Ltd. finden Sie unter: [Extern] https://www.hotjar.com/privacy/

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Mit diesem Tool können wir die Bewegungen auf unserer Website besser nachvollziehen (sog. Heatmaps). So ist beispielsweise erkennbar, wie weit Nutzer scrollen und welche Schaltflächen die Nutzer wie oft anklicken. Weiterhin ist es mithilfe des Tools auch möglich, Feedback direkt von den Nutzern der Website einzuholen. Damit können wir unsere Website noch benutzerfreundlicher, werthaltiger und für die Endnutzer einfacher bedienbar gestalten.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Dauer der Datenspeicherung

Die von Ihnen durch Hotjar verarbeiteten Daten sind durch uns 12 Monate einsehbar.

Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die erteilte Einwilligung in unserem Consent Manager widerrufen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

i) New Relic

Wir setzen auf unserer Website das Tool New Relic der New Relic, Inc., einer Delaware corporation mit Sitz in 188 Spear Street, Suite 1200, San Francisco, CA 94105, ein. Dabei wird mittels eines auf Ihrem Endgerät gesetzten Cookie auch die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse ermöglicht.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: [Extern] https://newrelic.com/termsandconditions/privacy

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir setzen NewRelic ein, um die Nutzung unserer Website noch besser analysieren zu können.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von New Relic in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit New Relic die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Die von Ihnen durch New Relic verarbeiteten Daten sind durch uns 12 Monate einsehbar.

Widerruf der Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die erteilte Einwilligung in unserem Consent Manager widerrufen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

j) LinkedIn Ads

Wir setzen auf unserer Website das Angebot LinkedIn Ads der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn“). Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, wird über Remarketing-Tags eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem LinkedIn-Server hergestellt. LinkedIn erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Website besucht haben. Dadurch kann LinkedIn den Besuch unserer Website Ihrem Benutzerkonto bei LinkedIn zuordnen.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die durch das vorstehend beschriebene Vorgehen erhaltenen Informationen können wir für die Anzeige von LinkedIn-Ads nutzen.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von LinkedIn in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, hat die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland mit den USA ansässigen LinkedIn-Gesellschaften die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Durch die Einbindung der Remarketing-Tags von LinkedIn speichern wir keine personenbezogenen Daten.

Widerruf der Einwilligung

Sie können die Teilnahme an diesem Remarketing-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
b) indem Sie in Ihren [Extern] LinkedIn-Einstellungen die Anzeige von LinkedIn Ads deaktivieren. Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter dem folgenden Link: [Extern] https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/65446/anzeigeneinstellungen-verwalten?lang=de.
c) Dies können Sie schließlich tun indem Sie die erteilte Einwilligung in unserem Consent Manager widerrufen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

k) Mailchimp

Wir nutzen die Dienste von Mailchimp für den Versand von E-Mails. Anbieter dieses Dienstes ist die Firma The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave, NE Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA. Mittels Mailchimp werden technische Informationen erfasst (u. a. der Zeitpunkt des Abrufs der von uns versandten E-Mail, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Sofern Mailchimp insoweit personenbezogene Kundendaten für eigene Zwecke verarbeitet, geschieht dies in eigenständiger, getrennter Verantwortlichkeit. Informationen zum Datenschutz bei Mailchimp finden Sie unter: [Extern] https://mailchimp.com/legal/privacy/.

5. Social-Media-Präsenzen

a) Facebook

HYGH greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie die über diese Seite angebotenen Informationen auch auf unserem Internet-Angebot unter https://hygh.tech abrufen. Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook u. a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind.

aa) Gemeinsame Verantwortlichkeit mit Facebook

Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: [Extern] https://de-de.facebook.com/help/pages/insights

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: [Extern] https://de-de.facebook.com/about/privacy Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: [Extern] https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgeräte zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen). Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z. B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nacheiner etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmter Nutzer erkennbar. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: [Extern] https://de-de.facebook.com/about/privacy#

bb) Verantwortlichkeit von HYGH

Daneben ist HYGH auch allein für gewisse Datenverarbeitungen verantwortlich. Wir verarbeiten zum Angebot unseres Informationsdienstes folgende Daten zur Kommunikation mit den Facebook-Usern:

  • Userinteraktionen (Postings, Likes, etc.),
  • Profilname sowie im Unterhaltungsverlauf vom User angegebene Daten, bspw. zur Bearbeitung von Serviceanfragen,
  • Statistische Erhebungen zur Zielgruppen-Werbung,
  • Statistische Daten zu Userinteraktionen in aggregierter Form, d. h. ohne Personenbeziehbarkeit für HYGH (z. B. Seitenaktivitäten, Seitenaufrufe, Seitenvorschauen, Likes, Empfehlungen, Beiträge, Videos, Seitenabonnements inkl. Herkunft, Tageszeiten), und
  • Zielgruppengesteuerte Werbeanzeigen auf Basis aggregierter demografischer Daten ohne Personenbeziehbarkeit (z. B. Alters-, Wohnort-, Sprach- oder Geschlechtsangaben).

Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt „Datenschutz“ auf unserer Facebook-Seite. Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns unter datenschutz@hygh.tech erreichen.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Facebook in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, hat die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2 Dublin, Irland mit den USA ansässigen Facebook-Gesellschaften die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Das berechtigte Interesse besteht, sofern die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (berechtigte Interessen) ist, in der effektiven Bereitstellung von Informationen für Nutzer, Kunden und Interessenten und der Kommunikation mit diesen Personen sowie der Außendarstellung von HYGH.

Dauer der Datenspeicherung

Nach Erledigung Ihrer Anfrage werden Ihre zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten auf unseren Systemen gelöscht. Sollten Sie mit uns öffentlich interagieren, etwa indem Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Beitrag „liken“, bleiben diese Daten öffentlich auf der Seite abrufbar, bis Sie von uns oder Ihnen gelöscht werden. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine längere Speicherung erfordern, werden Ihre Daten nur für diesen Zweck gespeichert und für andere Zwecke gesperrt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

Um Ihr Widerspruchsrecht uns gegenüber wahrzunehmen wenden sich bitte entweder an datenschutz@hygh.tech oder an die o. g. Adresse postalisch oder telefonisch. Wir werden Ihre Anfrage dann umgehend bearbeiten.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unserer Seite ist allerdings nicht möglich, ohne dass wir mit Facebook gemeinsam oder die HYGH und Facebook in eigener, getrennter Verantwortlichkeit personenbezogene Daten verarbeiten.

b) Instagram

HYGH greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland zurück. Instagram ist ein Teil der Facebook Ltd.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dieses Instagram-Profil und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie die über diese Seite angebotenen Informationen auch auf unserem Internet-Angebot unter https://hygh.tech abrufen. Beim Besuch unseres Instagram-Profils erfasst Facebook u. a Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind.

aa) Gemeinsame Verantwortlichkeit mit Facebook

Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber des Instagram-Profils statistische Informationen über die Inanspruchnahme des Instagram-Profils zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: [Extern] https://help.instagram.com/1533933820244654.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: [Extern] https://help.instagram.com/519522125107875.

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Instagram-Profilen für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf dem Instagram-Profil einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Beim Zugriff auf ein Instagram-Profil wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen). Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z. B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Instagram-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Instagram-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unser Instagram-Profil nutzen, ohne dass Ihre Instagram-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Instagram-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmter Nutzer erkennbar. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: [Extern] https://help.instagram.com/1533933820244654.

bb) Verantwortlichkeit von HYGH

Daneben ist HYGH auch allein für gewisse Datenverarbeitungen verantwortlich. Wir verarbeiten zum Angebot unseres Informationsdienstes folgende Daten zur Kommunikation mit den Instagram-Usern:

  • Userinteraktionen (Postings, Likes, etc.);
  • Profilname sowie im Unterhaltungsverlauf vom User angegebene Daten, bspw. zur Bearbeitung von Serviceanfragen,
  • Statistische Erhebungen zur Zielgruppen-Werbung;
  • Statistische Daten zu Userinteraktionen in aggregierter Form, d. h. ohne Personenbeziehbarkeit für HYGH (z. B. Seitenaktivitäten, Seitenaufrufe, Seitenvorschauen, Likes, Empfehlungen, Beiträge, Videos, Seitenabonnements inkl. Herkunft, Tageszeiten);
  • Zielgruppengesteuerte Werbeanzeigen auf Basis aggregierter demografischer Daten ohne Personenbeziehbarkeit (z. B. Alters-, Wohnort-, Sprach- oder Geschlechtsangaben); und
  • Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt „Datenschutz“ auf unserer Facebook-Seite. Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns unter datenschutz@hygh.tech erreichen.
Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen (falls Sie uns eine Anfrage gestellt haben) oder der Kommunikation mit Ihnen und um Informationen zu Veranstaltungen, Produkten und Dienstleistungen von HYGH zu veröffentlichen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung zum Zweck der Beantwortung von Anfragen, die einen künftigen Vertragsabschluss dienen und von Ihnen initiiert werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und in den übrigen Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Facebook in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, hat die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2 Dublin, Irland mit den USA ansässigen Facebook-Gesellschaften die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Das berechtigte Interesse besteht, sofern die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (berechtigte Interessen) ist, in der effektiven Bereitstellung von Informationen für Nutzer, Kunden und Interessenten und der Kommunikation mit diesen Personen sowie der Außendarstellung von HYGH.

Dauer der Datenspeicherung

Nach Erledigung Ihrer Anfrage werden Ihre zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten auf unseren Systemen gelöscht. Sollten Sie mit uns öffentlich interagieren, etwa indem Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Beitrag „liken“, bleiben diese Daten öffentlich auf der Seite abrufbar, bis Sie von uns oder Ihnen gelöscht werden. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine längere Speicherung erfordern, werden Ihre Daten nur für diesen Zweck gespeichert und für andere Zwecke gesperrt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

Um Ihr Widerspruchsrecht uns gegenüber wahrzunehmen wenden sich bitte entweder an datenschutz@hygh.tech oder an die o. g. Adresse postalisch oder telefonisch. Wir werden Ihre Anfrage dann umgehend bearbeiten.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unseres Profils ist allerdings nicht möglich, ohne dass wir mit Facebook gemeinsam oder die HYGH und Facebook in eigener, getrennter Verantwortlichkeit personenbezogene Daten verarbeiten.

c) LinkedIn

HYGH greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachfolgend „LinkedIn“) zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese LinkedIn-Seite von HYGH und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

aa) Gemeinsame Verantwortlichkeit mit LinkedIn

HYGH ist mit LinkedIn nur für die Verarbeitung sogenannter „Insights-Daten“ gemeinsam verantwortlich, soweit diese Daten für die Erstellung von sog. „Seiten-Insights“ verwendet werden.

HYGH und LinkedIn haben im Rahmen ihrer gemeinsamen Verantwortlichkeit eine Vereinbarung abgeschlossen, die Sie hier abrufen können: [Extern] https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum (sog. „Page Insights Joint Controller Addendum“). Die Vereinbarung bezieht sich auf jene Datenverarbeitungen, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion mit unserem LinkedIn-Profil erfasst werden, jedoch nur sofern diese Daten auch (danach) für „Seiten-Insights“ verarbeitet werden. „Seiten-Insights” umfassen Analyse-Dienstleistungen, die dem Betreiber eines LinkedIn-Profils helfen, Interaktionen mit ihren Seiten besser zu verstehen. Zweck der Datenverarbeitung ist die Erstellung von aggregierten Statistiken für LinkedIn-Profil-Betreiber.

Es geht um eine Verarbeitung der Daten im Rahmen des Besuchs auf oder einer Interaktion von Personen mit einem LinkedIn-Profil, jedoch nur, soweit der Zweck die Verwendung für „Seiten-Insights“ ist. Nähere Informationen hierzu stellt LinkedIn unter folgendem Link zur Verfügung: [Extern] https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/4499/linkedin-page-analytics-overview?lang=en. Die für die Betroffenen abrufbaren „Informationen zu Daten für „Seiten-Insights“ ([Extern] https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum) geben an, wie und wann “Insights-Daten“ zum Erstellen von „Seiten-Insights“ erfasst und verwendet werden:

  • Wenn ein LinkedIn-Mitglied die Seite besucht, verfolgt oder sich mit der Seite beschäftigt, verarbeitet LinkedIn personenbezogene Daten, um dem Seiten-Betreiber Einblicke in die Benutzung zu gewähren;
  • Insbesondere verarbeitet LinkedIn Daten, die das Mitglied LinkedIn zur Verfügung gestellt hat, wie z. B. Daten zu Funktion, Land, Branche, Dienstalter, Unternehmensgröße und Beschäftigungsstatus aus dem Profil eines Mitglieds und Beschäftigungsstatus aus dem Profil eines Mitglieds; und
  • Darüber hinaus verarbeitet LinkedIn Informationen darüber, wie ein Mitglied mit Ihrer Unternehmensseite interagiert hat, z. B. ob ein Mitglied ein Follower ist.

Beim Besuch unserer LinkedIn-Seite erfasst LinkedIn u. a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der LinkedIn-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme der LinkedIn-Seite zur Verfügung zu stellen. Wir erhalten in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten von LinkedIn.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von LinkedIn verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen LinkedIn erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt LinkedIn in allgemeiner Form in seiner Nutzervereinbarung und seiner Datenschutzrichtlinie. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu LinkedIn sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenrichtlinie von LinkedIn ist unter folgendem Link verfügbar: [Extern] https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy.

Sollten Sie ein Ihnen zustehendes Betroffenenrecht nach der DSGVO ausüben wollen, weisen wir darauf hin, dass wir nicht allen diesen Rechten ohne LinkedIn vollumfänglich nachkommen können. Sicherlich wäre es daher für Sie effektiver, sich direkt an LinkedIn zu wenden. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, wenden Sie sich gerne an uns.

Die jeweiligen Verantwortlichkeiten, insbesondere im Hinblick auf die Wahrung der Betroffenenrechte, zwischen HYGH und LinkedIn können dem Seiten-Insights-Addendum entnommen werden ([Extern] https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum).

LinkedIn übernimmt die primäre Verantwortung für die Erfüllung der DSGVO-Pflichten für die gemeinsame Verarbeitung von „Insights-Daten“. Dies schließt die Erfüllung der folgenden Betroffenenrechte ein:

  • Das Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO);
  • Das Recht aus Löschung (Art. 17 DSGVO);
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO);
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO); und
  • Das Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO).

Nähere Details zur Ausübung dieser Rechte stellt LinkedIn in seiner Datenschutzrichtlinie unter Punkt 4. zur Verfügung: [Extern] https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy.

bb) Verantwortlichkeit von HYGH

Daneben ist HYGH auch allein für gewisse Datenverarbeitungen verantwortlich. Wir verarbeiten zum Angebot unseres Informationsdienstes folgende Daten zur Kommunikation mit den LinkedIn-Usern:

  • Userinteraktionen (Postings, Likes, etc.);
  • Profilname sowie im Unterhaltungsverlauf vom User angegebene Daten, bspw. zur Bearbeitung von Serviceanfragen;
  • Statistische Erhebungen zur Zielgruppen-Werbung;
  • Statistische Daten zu Userinteraktionen in aggregierter Form, d. h. ohne Personenbeziehbarkeit für HYGH (z. B. Seitenaktivitäten, Seitenaufrufe, Seitenvorschauen, Likes, Empfehlungen, Beiträge, Videos, Seitenabonnements inkl. Herkunft, Tageszeiten); und
  • Zielgruppengesteuerte Werbeanzeigen auf Basis aggregierter demografischer Daten ohne Personenbeziehbarkeit (z. B. Alters-, Wohnort-, Sprach- oder Geschlechtsangaben).
Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen (falls Sie uns eine Anfrage gestellt haben) oder der Kommunikation mit Ihnen und um Informationen zu Veranstaltungen, Produkten und Dienstleistungen der HYGH zu veröffentlichen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung zum Zweck der Beantwortung von Anfragen, die einen künftigen Vertragsabschluss dienen und von Ihnen initiiert werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und in den übrigen Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von LinkedIn in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, hat die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland mit den USA ansässigen LinkedIn-Gesellschaften die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Das berechtigte Interesse besteht in der effektiven Bereitstellung von Informationen für Nutzer, Kunden und Interessenten und der Kommunikation mit diesen Personen sowie der Außendarstellung der HYGH. Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung auf der „Über uns“-Seite unter dem Punkt „Datenschutzerklärung“ unserer LinkedIn-Seite.

Dauer der Datenspeicherung

Nach Erledigung Ihrer Anfrage werden Ihre zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten auf unseren Systemen gelöscht. Sollten Sie mit uns öffentlich interagieren, etwa indem Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Beitrag „liken“, bleiben diese Daten öffentlich auf der Seite abrufbar, bis Sie von uns oder Ihnen gelöscht werden. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine längere Speicherung erfordern, werden Ihre Daten nur für diesen Zweck gespeichert und für andere Zwecke gesperrt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

Um Ihr Widerspruchsrecht uns gegenüber wahrzunehmen wenden sich bitte entweder an datenschutz@hygh.tech oder an die o. g. Adresse postalisch oder telefonisch. Wir werden Ihre Anfrage dann umgehend bearbeiten.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unseres Profils ist allerdings nicht möglich, ohne dass wir mit LinkedIn gemeinsam oder die HYGH und LinkedIn in eigener, getrennter Verantwortlichkeit personenbezogene Daten verarbeiten.

d) Twitter

HYGH greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Plattform Twitter Inc., One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland (nachfolgend „Twitter“) zurück.

aa) Verantwortlichkeit von Twitter

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Twitter-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Teilen, Bewerten).

Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: [Extern] https://twitter.com/de/privacy

Die HYGH hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat er insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Mit der Verwendung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von der Twitter Inc. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

Twitter verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.

Zum anderen wertet Twitter aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Auswertung benutzt die Twitter Inc. unter Umständen Analyse-Tools, wie Twitter- oder Google-Analytics. Die HYGH hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die Twitter Inc. und wurde über einen solchen potenziellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von der Twitter Inc. für den Account der HYGH eingesetzt werden, hat die HYGH dies weder in Auftrag gegeben, noch abgesegnet oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden die ihm bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, sind für die HYGH über ihren Account einsehbar. Überdies hat die HYGH keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf seinem Twitter-Account zu verhindern oder abzustellen.

Schließlich erhält Twitter auch Informationen, wenn Sie z. B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Über in Webseiten eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem. Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden:

[Extern] https://support.twitter.com/articles/105576#
[Extern] https://help.twitter.com/de/search?q=datenschutz

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können, können Sie sich hier informieren: [Extern] https://support.twitter.com/articles/20172711#

Informationen über die von Twitter zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier: [Extern] https://twitter.com/your_twitter_data

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier (mit weiteren Verweisen):

[Extern] https://twitter.com/personalization

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:

[Extern] https://support.twitter.com/forms/privacy
[Extern] https://support.twitter.com/articles/20170320#

bb) Verantwortlichkeit von HYGH

Daneben ist HYGH auch allein für gewisse Datenverarbeitungen verantwortlich. Wir verarbeiten zum Angebot unseres Informationsdienstes folgende Daten zur Kommunikation mit den Twitter Usern:

  • Userinteraktionen (Postings, Likes, etc.);
  • Profilname sowie im Unterhaltungsverlauf vom User angegebene Daten, bspw. zur Bearbeitung von Serviceanfragen; und
  • Statistische Daten zu Userinteraktionen in aggregierter Form, d. h. ohne Personenbeziehbarkeit für HYGH (z. B. Anzahl der Impressionen eines Tweets, Anzahl der Interaktionen, Anzahl der Detailerweiterungen, Anzahl der Profilklicks, Anzahl der Medieninteraktionen, Anzahl der Likes und Retweets).
Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen (falls Sie uns eine Anfrage gestellt haben) oder der Kommunikation mit Ihnen und um Informationen zu Veranstaltungen, Produkten und Dienstleistungen der HYGH zu veröffentlichen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung zum Zweck der Beantwortung von Anfragen, die einen künftigen Vertragsabschluss dienen und von Ihnen initiiert werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und in den übrigen Fällen, also bei allgemeinen Anfragen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Twitter in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, hat die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland mit den USA ansässigen Twitter-Gesellschaften die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Das berechtigte Interesse besteht in der effektiven Bereitstellung von Informationen für Nutzer, Kunden und Interessenten und der Kommunikation mit diesen Personen sowie der Außendarstellung der HYGH.

Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung innerhalb der Profilbeschreibung auf unserem Twitter-Profil.

Dauer der Datenspeicherung

Nach Erledigung Ihrer Anfrage werden Daten auf unseren Systemen gelöscht. Sollten Sie mit uns öffentlich interagieren, etwa indem Sie einen Kommentar hinterlassen oder einen Beitrag „liken“, bleiben diese Daten öffentlich auf der Seite abrufbar, bis Sie von uns oder Ihnen gelöscht werden. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine längere Speicherung erfordern, werden Ihre Daten nur für diesen Zweck gespeichert und für andere Zwecke gesperrt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

Um Ihr Widerspruchsrecht uns gegenüber wahrzunehmen wenden sich bitte entweder an datenschutz@hygh.tech oder an die o. g. Adresse postalisch oder telefonisch. Wir werden Ihre Anfrage dann umgehend bearbeiten.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unseres Profils ist allerdings nicht möglich ohne dass die HYGH und Twitter in eigener, getrennter Verantwortlichkeit personenbezogene Daten verarbeiten.

e) YouTube

HYGH greift für den hier angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform YouTube zurück, einem Google-Unternehmen, mit Hauptgeschäftssitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „YouTube“).

aa) Verantwortlichkeit von YouTube

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese YouTube-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

HYGH hat über die Ermöglichung der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der YouTube-Seite hinaus keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch YouTube verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat die HYGH insoweit keine weiteren effektiven Kontrollmöglichkeiten. Welche Informationen YouTube erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt YouTube in allgemeiner Form in seiner Datenrichtlinie. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu YouTube sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenrichtlinie von YouTube ist unter folgendem Link verfügbar: [Extern] https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

YouTube verarbeitet zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren. Zum anderen wertet YouTube aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte darauf-hin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, verarbeitet Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken, und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Auswertung benutzt YouTube-Analyse-Tools. HYGH hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch YouTube und wurde über einen solchen potenziellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von YouTube für den Account der HYGH eingesetzt werden, hat HYGH dies weder in Auftrag gegeben, noch abgesegnet oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden die von HYGH bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die Aktivitäten, also etwa die Anzahl der Profil- oder Like-Klicks durch eine bestimmte Aktivität, sind für HYGH über den YouTube-Account einsehbar. Darüber hinaus hat HYGH keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools zu verhindern oder abzustellen.

Zudem erhält YouTube auch Informationen, wenn Sie bspw. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen YouTube-Account erstellt haben. Solche als „log files” bezeichneten Daten umfassen typischerweise die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu zuvor aufgerufenen Websites, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), sowie darüber hinaus Informationen zu von Ihnen verwendeten Suchbegriffen und in Cookies enthaltenen Funktionen.

bb) Verantwortlichkeit von YouTube

Daneben ist die HYGH auch allein für gewisse Datenverarbeitungen verantwortlich. Wir verarbeiten zum Angebot unseres Informationsdienstes folgende Daten zur Kommunikation mit den YouTube-Usern:

  • Userinteraktionen (Postings, Likes, Ansicht eines Videos etc.);
  • Profilname sowie im Unterhaltungsverlauf vom User angegebene Daten, bspw. zur Bearbeitung von Serviceanfragen; und
  • Statistische Daten zu Userinteraktionen in aggregierter Form, d. h. ohne Personenbeziehbarkeit für HYGH (z. B. Anzahl der Impressionen eines Videos, Anzahl der Interaktionen, Anzahl der Detailerweiterungen, Anzahl der Likes und Dis-Likes).
Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen (falls Sie uns eine Anfrage gestellt haben) oder der Kommunikation mit Ihnen und um Informationen zu Veranstaltungen, Produkten und Dienstleistungen der HYGH zu veröffentlichen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung zum Zweck der Beantwortung von Anfragen, die einen künftigen Vertragsabschluss dienen und von Ihnen initiiert werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und in den übrigen Fällen, also bei allgemeinen Anfragen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit Google die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Das berechtigte Interesse besteht in der effektiven Bereitstellung von Informationen für Nutzer, Kunden und Interessenten und der Kommunikation mit diesen Personen sowie der Außendarstellung von HYGH. Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung innerhalb unseres YouTube-Profils unter „About“ und am Ende der Webseite unter der Rubrik „Links“.

Dauer der Datenspeicherung

Sollten Sie mit uns öffentlich interagieren, etwa indem Sie einen Kommentar hinterlassen oder ein Video „liken“, bleiben diese Daten öffentlich auf der Seite abrufbar, bis Sie von uns oder Ihnen gelöscht werden. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine längere Speicherung erfordern, werden Ihre Daten nur für diesen Zweck gespeichert und für andere Zwecke gesperrt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

Um Ihr Widerspruchsrecht uns gegenüber wahrzunehmen wenden sich bitte entweder an datenschutz@hygh.tech oder an die o. g. Adresse postalisch oder telefonisch. Wir werden Ihre Anfrage dann umgehend bearbeiten.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unseres Profils ist allerdings nicht möglich ohne dass die HYGH und YouTube in eigener, getrennter Verantwortlichkeit personenbezogene Daten verarbeiten.

6. Cloudflare

Auf unserer Webseite verwenden wir Funktionen unseres Auftragsverarbeiters. der Cloudflare, Inc. 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107, USA. Cloudflare bietet ein weltweit verteiltes Content Delivery Network (CDN) an. Technisch wird der Informationstransfer zwischen Ihrem Browser und unserer Webseite über das Netzwerk von Cloudflare geleitet. Hierbei wird Ihre IP-Adresse an die Server von Cloudflare übermittelt und dort weiterverarbeitet.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Cloudflare ist damit in der Lage, den Datenverkehr zwischen Anwender und unseren Webseiten zu analysieren, um Angriffe auf unsere Website zu erkennen und abzuwehren sowie um die Ladegeschwindigkeiten unseres Webauftritts zu verringern.

Weitere Informationen zu Cloudflare finden Sie unter [Extern] https://support.cloudflare.com/hc/de/articles/205177068-Schritt-1-Wie-funktioniert-Cloudflare-. Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Cloudflare Inc. finden Sie unter: [Extern] https://www.cloudflare.com/privacypolicy/. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Unser berechtigtes Interesse besteht in der Schaffung eines möglichst ansprechenden und zügig aufrufbaren Webauftritts sowie in der Erhaltung der Sicherheit und Stabilität unserer Webseite.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von CloudFlare in die USA übertragen und dort gespeichert werden, ist die amerikanische Gesellschaft Cloudflare, Inc. unter dem EU-US-Privacy Shield zertifiziert. Ein aktuelles Zertifikat kann [Extern] hier eingesehen werden. Die Europäische Kommission hat für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.

Dauer der Datenspeicherung

Eine Aufbewahrung erfolgt durch CloudFlare nur solange wie dies zur Prüfung und Zuordnung Ihres Zugriffs erforderlich ist.

Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

Um Ihr Widerspruchsrecht uns gegenüber wahrzunehmen wenden sich bitte entweder an datenschutz@hygh.tech oder an die o. g. Adresse postalisch oder telefonisch. Wir werden Ihre Anfrage dann umgehend bearbeiten. Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unserer Website ist allerdings nicht möglich ohne dass wir unseren CDN hierfür nutzen.

7. OpenMapTiles

Wir haben auf unserer Seite Kartenmaterial des Kartendienst OpenMapTiles („OMT“) von der MapTiler AG, Höfnerstrasse 98, 6314 Unterägeri, Schweiz (“MapTiler”) eingebunden. Dabei wird kurzzeitig Ihre IP-Adresse durch OMT verarbeitet.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir binden das Kartenmaterial für eine verbesserte geografische Darstellung unserer Unternehmensstandorte ein und damit Sie diese ggf. auch leichter aufsuchen können.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von MapTiler ([Extern] https://www.maptiler.com/privacy-policy/).

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dem Websitebesucher möglichst anschaulich darzustellen, wo sich unsere Displaystandorte befinden.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von OMT in die Schweiz übertragen und dort (kurzzeitig) gespeichert werden, besteht ein [Extern] Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission, der OMT die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der Europäischen Union erlaubt.

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern durch die Einbindung von OpenMapTiles keine personenbezogenen Daten.

Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

Wenn Sie nicht möchten, dass OMT bei Ihrem Besuch unserer Website geladen wird, können Sie die Ausführung von OMT auch mit Add-ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker [Extern] "NoScript".

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unserer Website ist auch ohne den Einsatz von OMT möglich. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können sowie eine eingeschränkte Darstellung unserer Website daraus resultieren kann.

8. Google Fonts

Wir nutzen auf unserer Website Schriftarten der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Irland („Google“). Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir nutzen die Google Fonts für die ansprechende Darstellung unserer Website. Zudem nutzen wir Google Fonts, um die Ladegeschwindigkeit unserer Website zu verbessern. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit Google die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern durch die Einbindung von Google Fonts keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen zur Dauer der Datenspeicherung finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google ([Extern] https://policies.google.com/technologies/retention).

Widerruf der Einwilligung

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Zudem können Sie die erteilte Einwilligung widerrufen, indem Sie die erteilte Einwilligung in unserem Consent Manager widerrufen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unserer Website ist auch ohne den Einsatz von Google Fonts möglich. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können sowie eine eingeschränkte Darstellung unserer Website daraus resultieren kann.

9. Unbounce

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst unbounce der unbounce Marketing Solutions Inc., 400-401 West Georgia Street, Vancouver, BC, Canada, V6B5A1 („unbounce“). Beim Einsatz dieses Dienstes wird Ihre IP-Adresse an unbounce übermittelt. Zudem werden Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt, wenn Sie eine Unterseite von unbounce auf unserer Website aufrufen.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir nutzen unbounce zur Erstellung sog. Landing Pages auf unserer Website.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von unbounce nach Kanada übertragen und dort verarbeitet werden, besteht ein [Extern] Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission, der unbounce die Verarbeitung personenbezogener Daten aus der Europäischen Union erlaubt.

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern durch die Einbindung von Landing Pages von unbounce selbst keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen zur Dauer der Datenspeicherung finden Sie in der Datenschutzerklärung von unbounce ([Extern] https://unbounce.com/privacy/).

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Unser berechtigtes Interesse besteht in einer möglichst ansprechenden Darstellung unserer Landing Pages für Sie.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unserer Website ist auch ohne den Einsatz von unbounce möglich. Allerdings ist ein Aufruf der von uns über unbounce geschalteten Landing Page nicht ohne eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten möglich. Wir weisen Sie daher darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können sowie eine eingeschränkte Darstellung unserer Website daraus resultieren kann.

10. Supermetrics

Wir nutzen den Auftragsverarbeiter Supermetrics, einen Dienst der Supermetrics, Kaivokatu 10 A, 00100 Helsinki, Finnland. Mit Supermetrics führen wir Auswertungen über das Nutzungsverhalten unserer Social Media-Kanäle, unseres Newsletter-Versands sowie unseres Zahlungsdienstleisters zusammen. Dabei werden hinsichtlich der Social Media-Kanäle, in Abhängigkeit vom jeweiligen Kanal, Online Identifier, bezüglich des ausgewerteten Newsletter-Versands Kontaktdaten sowie hinsichtlich des ausgewerteten Nutzungsverhaltens unseres Zahlungsdienstleister Finanz- und Transaktionsdaten verarbeitet.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir nutzen Supermetrics, um unsere Dienste für Sie noch ansprechender zu gestalten.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server unserer Auftragsverarbeiter in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, hat Supermetrics mit seinen Auftragsverarbeitern die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern die verarbeiteten personenbezogenen Daten solange, bis sie vollständig ausgewertet wurden. Alle Nutzer, die über ein Jahr nicht mehr aktiv waren oder nicht reagiert haben, werden einmal pro Jahr von uns gelöscht.

Weitere Informationen zur Dauer der Datenspeicherung finden Sie in der Datenschutzerklärung von Supermetrics ([Extern] https://supermetrics.com/privacy-policy).

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Unser berechtigtes Interesse besteht in einer für Sie möglichst interessanten und effektiven Gestaltung der von uns betriebenen Social Media-Kanäle, versandten Newsletter und eingesetzten Zahlungsdienstleister. Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unserer Website ist auch ohne den Einsatz von Supermetrics möglich. Allerdings ist ein Aufruf der von uns geschalteten Social Media-Kanäle, Newsletter-Angebote und eingesetzten Zahlungsdienstleister nicht ohne eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten möglich. Wir weisen Sie daher darauf hin, dass Sie unsere Angebote ohne eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht vollumfänglich nutzen können.

IV. Datenverarbeitungen im Rahmen der HYGH Advertising Plattform (HAP)

1. Erstellung und Nutzung eines Benutzeraccounts

Auf unserer Website können Sie sich einen Benutzeraccount erstellen. Im Rahmen der Nutzung eines Benutzeraccounts auf der HAP verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen sowie Ihre Rechnungsadresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Stadt) sowie ggf. Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zur Erbringung der von uns angebotenen Leistungen und der Abrechnung dieser Leistungen gegenüber Ihnen. Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO soweit die Verarbeitung Ihrer Daten zur Vertragsdurchführung erforderlich und der Vertragspartner eine natürliche Person ist. Ist die Datenverarbeitung nicht im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Vertragsdurchführung mit Ihnen erforderlich, so ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server unseres Auftragsverarbeiters in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit unserem Auftragsverarbeiter die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir den mit unserem jeweiligen Kunden geschlossenen Vertrag vollständig durchführen und abwickeln möchten sowie Ihnen im Rahmen des mit Ihnen bestehenden Vertragsverhältnisses eine möglichst optimale und umfassende Leistung erbringen wollen.

Kategorien von Empfängern der Daten

Die insoweit von Ihnen verarbeiteten Daten sind denjenigen Mitarbeitern intern zugänglich, die mit der Beantwortung Ihrer E-Mail befasst sind. Zur Erbringung unseres Vertrags mit Ihnen organisieren und werten wir die Kundendaten mittels eines Produktivitäts- und Kollaborations-Tools auf Software-as-a-Service-Basis von einem Auftragsverarbeiter aus dem IT-Bereich aus.

Soweit personenbezogene Daten auf Server unseres Auftragsverarbeiters in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit unserem Auftragsverarbeiter die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern die Daten grundsätzlich bis zur vollständigen Erbringung unserer vertraglich mit Ihnen vereinbarten Leistung. Ihre personenbezogenen Daten werden lediglich dann über die Leistungserbringung hinaus gespeichert, wenn dies gesetzlich angeordnet ist.

Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Vertrags mit Ihnen erforderlich. Die Widerspruchsmöglichkeit ist daher nur durchsetzbar, wenn Sie keinen Vertrag mit uns schließen bzw. sich nicht als Benutzer bei uns einen Account anlegen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese personenbezogenen Daten können wir Ihnen unsere Leistungen nicht ordnungsgemäß erbringen.

2. Transaktionale E-Mails

Wir senden Ihnen sog. transaktionale E-Mails. Im Rahmen der transaktionalen E-Mails verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die zuvor genannten Daten, um Sie bei der Interaktion mit der HAP optimal zu unterstützen und darüber zu informieren, dass die von Ihnen durchgeführte Aktion erfolgreich war.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO soweit die Verarbeitung Ihrer Daten zur Vertragsdurchführung erforderlich und der Vertragspartner eine natürliche Person ist. Ist die Datenverarbeitung nicht im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Vertragsdurchführung mit Ihnen erforderlich, so ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir den mit unserem jeweiligen Kunden geschlossenen Vertrag vollständig durchführen und abwickeln möchten sowie Ihnen im Rahmen des mit Ihnen bestehenden Vertragsverhältnisses eine möglichst optimale und umfassende Leistung erbringen wollen.

Kategorien von Empfängern der Daten

Empfänger der Daten ist ein Auftragsverarbeiter aus dem Bereich E-Mail-Marketing.

Dauer der Datenspeicherung

Die von Ihnen im Rahmen transaktionaler E-Mails verarbeiteten personenbezogenen Daten werden durch uns 6 Monate aufbewahrt, sofern diese nicht aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen länger aufbewahrt werden müssen.

Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

Soweit die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO ist, können Sie ggf. Ihr Widerspruchsrecht uns gegenüber ausüben.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der transaktionalen E-Mails ist uns die Bereitstellung unserer Dienstleistungen an Sie allerdings nicht möglich.

3. Statistik

Wir bieten Ihnen in Ihrem Benutzeraccount die Möglichkeit, Statistiken über die Ausspielung Ihrer Inhalte auf unseren Displays (pro Tag und pro Display) anzeigen zu lassen. Dabei verarbeiten wir Ihren Namen, sofern unser Vertragspartner eine natürliche Person.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir bieten die Auswertung der Statistiken über die Ausspielung Ihrer Inhalte auf unseren Displays an, um Ihnen eine vollständige Leistung anbieten zu können. Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO soweit die Verarbeitung Ihrer Daten zur Vertragsdurchführung erforderlich und der Vertragspartner eine natürliche Person ist.

Dauer der Datenspeicherung

Die von Ihnen im Rahmen der o. g. Statistiken verarbeiteten personenbezogenen Daten werden durch uns 12 Monate aufbewahrt.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese personenbezogenen Daten können wir Ihnen unsere Leistungen nicht ordnungsgemäß erbringen.

4. Zahlungsdienstleister

a) Stripe

HYGH bietet u. a. die Zahlungsweise über den Zahlungsdienstleister Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA („Stripe“) an.

Sofern Sie zur Bezahlung einer von uns erbrachten Dienstleistung Stripe auswählen, werden an Stripe personenbezogene Daten übermittelt. Es handelt sich dabei zumindest um den Vornamen, Nachnamen, eine Rechnungsadresse Adresse, die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse des Bezahlers. Zudem können ggf. auch weitere personenbezogene Daten an Stripe übermittelt werden, wie z. B. die Telefonnummer, wenn diese im Rahmen des Bezahlvorgangs angegeben und für die Durchführung der Zahlung auch erforderlich sind.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Daten werden zur Durchführung der Zahlung aufgrund des zwischen Ihnen und uns bestehenden Vertrags übermittelt. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Stripe verarbeitet die Daten auch noch zu weiteren eigenen Zwecken, wie z. B. der Betrugsprävention. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Stripe unter: [Extern] https://stripe.com/de/privacy.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Stripe in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit Stripe die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Kategorien von Empfängern der Daten

Empfänger der Daten ist Stripe. Ob und wenn ja an welche Empfänger Stripe die von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten weiterübermittelt, können Sie der Datenschutzerklärung von Stripe unter: [Extern] https://stripe.com/de/privacy#how-we-disclose-personal-data entnehmen.

Dauer der Datenspeicherung

Die in unserem Stripe-Account einsehbaren Zahlungsvorgänge können wir bis zu zwei Jahre zurückverfolgen.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Angaben. Ohne die Eingabe Ihrer Daten ist eine Zahlung über Stripe nicht möglich.

5. Sentry

Im Rahmen der HAP nutzen wir das Tool Sentry der Functional Software Inc., Sentry, 132 Hawthorne Street, San Francisco, California 94107, USA. Hierbei wird Ihre IP-Adresse an die Server von Sentry übermittelt und dort weiterverarbeitet.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Sentry ist damit in der Lage, Systemstabilität der HYGH Advertising Platform zu überwachen und Codefehlern zu ermitteln.

Weitere Informationen zu Sentry finden Sie unter [Extern] https://sentry.io/welcome/. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Sentry finden Sie unter: [Extern] https://sentry.io/privacy/.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Berechtigte Interessen an der Datenverarbeitung

Unser berechtigtes Interesse besteht in der Schaffung einer möglichst fehlerfrei arbeitenden Plattform sowie in der Erhaltung der Sicherheit und Stabilität unserer Plattform.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Sentry in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit Sentry die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Dauer der Datenspeicherung

Eine Aufbewahrung erfolgt durch Sentry nur solange wie dies zur (Fehler-)Analyse Ihres konkreten Zugriffs erforderlich ist.

Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung

Um Ihr Widerspruchsrecht uns gegenüber wahrzunehmen wenden sich bitte entweder an datenschutz@hygh.tech oder an die o. g. Adresse postalisch oder telefonisch. Wir werden Ihre Anfrage dann umgehend bearbeiten.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig. Der Besuch unserer Website ist allerdings nicht möglich ohne dass wir eine Fehleranalyse betreiben.

6. Pipedrive

Im Rahmen der HAP nutzen wir das CRM-System des Anbieters Pipedrive, Inc., 460 Park Ave South New York, NY 10016, USA. Hierbei werden mittels Pipedrive Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und E-Mail-Historie des Kunden verarbeitet. Sofern Rechnungen mittels Pipedrive erstellt werden, werden zusätzlich Rechnungsadresse, Rechnungsempfänger und Kontoverbindung des Kunden verarbeitet.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der Einsatz von Pipedrive ermöglicht uns die Nachverfolgung und Bearbeitung von Buchungsanfragen auf unserer Plattform HAP. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server unseres Auftragsverarbeiters in die USA übertragen und dort gespeichert und weiter verarbeitet werden, haben wir mit Pipedrive die von der EU-Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, die im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA erlauben.

Kategorien von Empfängern der Daten

Die insoweit von Ihnen verarbeiteten Daten sind nur denjenigen Mitarbeitern intern zugänglich, die mit der Auswertung der von uns versandten Newsletter und der Erstellung der entsprechenden Inhalte befasst sind.

Dauer der Datenspeicherung

Eine Aufbewahrung mittels Pipedrive erfolgt grundsätzlich solange zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis besteht und ggf. darüber hinaus, sofern wir gesetzlich zu einer darüber hinausgehenden Aufbewahrung verpflichtet sind. Alle Nutzer, die über ein Jahr nicht mehr aktiv waren oder nicht reagiert haben, werden einmal pro Jahr von uns gelöscht.

Verpflichtung/Obliegenheit zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist zur Durchführung des Vertrags mit Ihnen erforderlich. Andernfalls ist es uns nicht möglich, z. B. von Ihnen durchgeführte Buchungen nachzuverfolgen.

V. Ihre Betroffenenrechte

1. Recht auf Auskunft

Sie können Auskunft nach Art. 15 DSGVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten.

2. Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

3. Recht auf Löschung

Sie können nach Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, steht Ihnen das Recht zu, sich Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Sie beruhen daher nicht auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, sondern sind nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO sind demnach insoweit nicht erfüllt.

6. Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren. Hierzu gehört auch die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde: · Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Telefon: +49 (0)30 13889-0, Telefax: +49 (0)30 2155050, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de.

V. Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

Stand: 8. Oktober 2020